Theater

Sie können kochen?

Gastspiel des Romantischen Theaters Rüdersdorf in der Gosener Dorfkirche

Karin, Yvonne und Ruth sind drei Damen mittleren Alters, die sich seit Jahren eine große 5-Zimmer-Wohnung teilen, zusammen mit Norbert. Die Vier nehmen das Leben recht gemütlich, Norbert kocht für alle, macht den ganzen Haushalt und keiner nervt sich am anderen.
Leider ist nun Norbert ausgezogen, weil er eine reiche Frau zum Heiraten gefunden hat. Obwohl die drei Damen die Absicht hatten, es sich nur noch zu dritt gemütlich zu machen, stoßen sie bald an ihre Grenzen, sei dies nun kulinarisch oder finanziell.
Eine neue Mitbewohnerin muss her! Sie wird mittels Inserat auch bald gefunden. Es handelt sich allerdings um einen Mann, aber da der Franzose sehr charmant und zuvorkommend ist und dazu auch noch kochen kann, wird er freudigst aufgenommen.
Bald entwickelt der charmante Franzose aber sehr unangenehme Eigenschaften, die Damen müssen spuren und werden immer frustrierter. Und bald sind sie sich einig:
Der Neue muss weg – egal wie!

Bei seinem zweiten Gastspiel in der Gosener Dorfkirche präsentiert das Ensemble des Romantischen Theaters Rüdersdorf am Samstag den 13. Oktober 2012 um 19.00 Uhr die Komödie „Sie können kochen?“ Der lustige Zweiakter aus der Feder von Claudia Gysel wurde von den Theaterleuten unter der Regie von Hans Gerlach einstudiert. 2004 am Kulturhaus in Rüdersdorf gegründet, bringt das Amateurtheater für sein Publikum regelmäßig Stücke klassischer und zeitgenössischer Autoren auf die Bühne.
Obwohl noch ein bisschen Zeit bis dahin ist, möchten wir schon heute auf das traditionelle Weihnachtskonzert in der festlich geschmückten Gosener Dorfkirche hinweisen. Es findet am Samstag, den 15.Dezember 2012 um 15.00 Uhr in der Gosener Kirche statt. Zu Gast ist der Con-Brio-Chor aus Fürstenwalde mit einem weihnachtlichen Programm. Und wie immer zum Weihnachtskonzert, sind alle Besucher herzlich zu Kaffee und Kuchen eingeladen!
Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei, Spenden für die Erhaltung und Sanierung der Gosener Dorfkirche sind wie immer herzlich willkommen! Die Kirche ist beheizt.

Thomas Schölzchen
für den Förderverein Dorfkirche Gosen e.V.